Neue Suche | Filtern: von bis  

(a) Etwas mit Hand und Kuß annehmen, (0✕) 

Formale Varianten in Wörterbüchern

  • Etwas mit Hand und Kuß annehmen, (Borchardt – ‚Hand‘).

Transformationen

Das Phrasem wird in den Belegen folgendermassen verwendet:

  • 0% im Aktiv (A) / 0% im Passiv
  • 0% in positiver Form (+) / 0% in negierter Form
  • 0% als Aussage / 0% als Frage (?)
  • 0% satzwertig (S) / 0% satzteilwertig

Bedeutungen

  • (a) es äußerst gern annehmen (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • Borchardt – ‚Hand‘: es äußerst gern annehmen

  • In den Belegen wird das Phrasem zu 0% idiomatisch und zu 0% wörtlich gebraucht
  • In 0% der Belege wird der phraseologische Gebrauch metasprachlich angezeigt
  • Explizite Hinweise auf die Bedeutung des Phrasems finden sich in 0% der Belege

Gebrauch

Das Phrasem kommt in folgenden Textsorten vor:

  • (a) Fachtext: 0%
  • (b) Belletristik: 0%
  • (c) Zeitungs-/Zeitschriftentext: 0%

Das Phrasem wird in folgenden sprachlichen Kontexten verwendet:

  • (a) konzeptionell mündlicher Kontext: 0%
  • (b) konzeptionell schriftlicher Kontext: 0%

Beschreibung der kulturhistorischen Entwicklung

Angaben in Wörterbüchern

  • Borchardt – ‚Hand‘: „wo „Mund“ soviel ist wie „Kuß“. Damals war es Sitte, nach Abschluß eines Vertrages oder zur Besiegelung eines Versprechens sich auf den Mund zu küssen, wie auch der Lehnskuß als Zeichen gegenseitiger Treue üblich war, indem der Vasall bei Übernahme eines Lehens seinen Landesherrn küßte; das Zusammenfügen der Hände, der Handschlag, galt dabei als eine Bestätigung der Willenseinheit.“