Neue Suche | Filtern: von bis  

(a) auf die Füße helfen (0✕) 

Formale Varianten in Wörterbüchern

  • jmdm. auf die Füße helfen (LdSpR).

Diachrone Angaben dazu in Wörterbüchern

  • LdSpR: „schon bei Luther bezeugt“

  • WddU – ‚Bein‘: „1930 ff.“

  • LdSpR: „seit dem 16. Jahrhundert belegt“

  • WddU – ‚Bein‘: „Seit mhd Zeit“

  • WddU – ‚Bein‘: „1700 ff.“

Transformationen

Das Phrasem wird in den Belegen folgendermassen verwendet:

  • 0% im Aktiv (A) / 0% im Passiv
  • 0% in positiver Form (+) / 0% in negierter Form
  • 0% als Aussage / 0% als Frage (?)
  • 0% satzwertig (S) / 0% satzteilwertig

Bedeutungen

  • (a) aufrichten, Fortbewegung ermöglichen (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • DWB – ‚aufhelfen‘: aufhelfen

    • DWB – ‚bein‘: aufrichten, forthelfen

    • DWB – ‚fusz‘: bei jemand dazu helfen, dasz er sich auf seinen füszen aufzurichten und fortzubewegen vermag

    • Duden 11 – ‚Bein‘: jmdn., der gestürzt o. ä. ist, wieder aufrichten

    • WddU – ‚Bein‘: mobilgemacht werden

    • DWB – ‚fusz‘: zum aufrechtsein bringen, in guten stand bringen

    • DWB – ‚fusz‘: aufstehn machen, aufjagen, fliehen machen

    • DWB – ‚stellen‘: selbständig machen

  • (b) gesund werden, genesen (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • Adelung: ihm seine Gesundheit verschaffen

    • Adelung: gesund werden

    • Borchardt: von einem wiedergenesenen Kranken

    • DWB – ‚aufquöcheln‘: aufquöcheln [...] einem kranken, schwachen durch sorgsame pflege und gute nahrung wieder auf die beine helfen

    • DWB – ‚geführ‘: den müden wieder stärkt, erquickt

    • DWB – ‚kommen‘: wieder gehn können, vom krankenlager aufstehn

    • Duden 11 – ‚Bein‘: wieder gesund werden

    • Duden 11 – ‚Bein‘: wieder gesund sein

    • LdSpR: sagt man besonders von einem Genesenden

    • WddU – ‚Bein‘: jn gesund machen

    • WddU – ‚Bein‘: genesen

    • WddU – ‚Bein‘: jn wieder gesund machen.

    • WddU – ‚Bein‘: wieder gesund sein.

    • DWB – ‚geführ‘: nachdem ich mich übermüdet hatte  legen müssen

    • WddU – ‚Bein‘: das muntert auf, macht lebhalt.

  • (c) einen besseren Zustand (wieder) herstellen (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • Duden 11 – ‚Bein‘: etw. [wieder] in einen guten Zustand bringen

  • (d) in bessern Wohlstand gerathen (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • Adelung: in bessern Wohlstand gerathen

    • Duden 11 – ‚Bein‘: sich wirtschaftlich wieder erholen

    • Duden 11 – ‚Bein‘: durch die moralische wirtschaftliche o. ä. Unterstützung bewirken, dass jmd. einen Tiefpunkt überwindet, wieder vorankommt

    • WddU – ‚Bein‘: wirtschaftlich vorwärtskommen.

  • (e) aus einer Notlage herauskommen (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • Borchardt: ihm aus bedrängter Lage aushelfen

    • LdSpR: ihn unterstützen, ihm aus bedrängter Lage helfen

    • LdSpR: jemanden unterstützen oder ›unter die Arme greifen‹

    • WddU – ‚Bein‘: jn mit allen Mitteln unterstützen

    • WddU – ‚Bein‘: jm in der Not helfen

  • (f) wach sein (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • WddU – ‚Bein‘: jn aus dem Bett treiben.

    • WddU – ‚Bein‘: aus dem Bett sein; unterwegs sein; tätig sein.

  • (g) koitieren, schwängern. (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • WddU – ‚Bein‘: koitieren, schwängern.

  • (h) als ehemaliger Häftling wieder zum geordneten bürgerlichen Leben zurückfinden (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • WddU – ‚x[Bein]‘: als ehemaliger Häftling wieder zum geordneten bürgerlichen Leben zurückfinden.

  • In den Belegen wird das Phrasem zu 0% idiomatisch und zu 0% wörtlich gebraucht
  • In 0% der Belege wird der phraseologische Gebrauch metasprachlich angezeigt
  • Explizite Hinweise auf die Bedeutung des Phrasems finden sich in 0% der Belege

Gebrauch

Das Phrasem kommt in folgenden Textsorten vor:

  • (a) Fachtext: 0%
  • (b) Zeitungs-/Zeitschriftentext: 0%
  • (c) Belletristik: 0%

Das Phrasem wird in folgenden sprachlichen Kontexten verwendet:

  • (a) konzeptionell schriftlicher Kontext: 0%
  • (b) konzeptionell mündlicher Kontext: 0%

Beschreibung der kulturhistorischen Entwicklung

Angaben in Wörterbüchern

  • WddU – ‚Bein‘: „Geht zurück auf die Fechtersprache: der Sekundant hilft dem, der zu Fall gekommen ist.“