Neue Suche | Filtern: von bis  

(a) eng machen (0✕) 

Formale Varianten in Wörterbüchern

  • jmdm. eng machen (DWB – ‚treiben‘).

Diachrone Angaben dazu in Wörterbüchern

  • WddU – ‚Beize II‘: „1900ff.“

Transformationen

Das Phrasem wird in den Belegen folgendermassen verwendet:

  • 0% im Aktiv (A) / 0% im Passiv
  • 0% in positiver Form (+) / 0% in negierter Form
  • 0% als Aussage / 0% als Frage (?)
  • 0% satzwertig (S) / 0% satzteilwertig

Bedeutungen

  • (a) durch angriffe von verschiedenen seiten in eine klemme bringen; in eine schwierige lage bringen (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • Adelung: ihn in einen Stand versetzen, wo er sich nicht vertheidigen oder verantworten kann

    • DWB – ‚treiben‘: einschränken

    • DWB: durch angriffe von verschiedenen seiten in eine klemme bringen; in eine schwierige lage bringen

    • DWB: einkreisen

    • DWB – ‚ziehen‘: einschränken

    • DWB: einzwängen

  • (b) peinigen, durchprügeln, verschlagen, quälen, ängstigen, foltern FISCHER schwäb. 6, 1237 (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • DWB – ‚kneifen‘: quälen

    • DWB – ‚thürängeln‘: durch empfindliches [...] zusetzen quälen, plagen, prügeln

    • DWB – ‚zippern‘: peinigen, durchprügeln, verschlagen, quälen, ängstigen, foltern FISCHER schwäb. 6, 1237

    • WddU – ‚Kluppe‘: jm. heftig zusetzen

  • (c) scharf verhören (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • Duden 11 – ‚Enge‘: jmdn. durch Fragen, Drohungen o. Ä. in Bedrängnis bringen

    • WddU – ‚Beize II‘: scharf verhören

  • (d) jm den geistigen (wirtschaftlichen o.ä.) Halt rauben (0✕) 
    Angaben dazu in Wörterbüchern
    • WddU – ‚Boden‘: jm den geistigen (wirtschaftlichen o.ä.) Halt rauben

  • In den Belegen wird das Phrasem zu 0% idiomatisch und zu 0% wörtlich gebraucht
  • In 0% der Belege wird der phraseologische Gebrauch metasprachlich angezeigt
  • Explizite Hinweise auf die Bedeutung des Phrasems finden sich in 0% der Belege

Gebrauch

Das Phrasem kommt in folgenden Textsorten vor:

  • (a) Fachtext: 0%
  • (b) Belletristik: 0%
  • (c) Zeitungs-/Zeitschriftentext: 0%

Das Phrasem wird in folgenden sprachlichen Kontexten verwendet:

  • (a) konzeptionell schriftlicher Kontext: 0%
  • (b) konzeptionell mündlicher Kontext: 0%

Beschreibung der kulturhistorischen Entwicklung

Angaben in Wörterbüchern

  • DWB: „später unter dem einflusz der bei 2c behandelten bedeutung, 'durch angriffe von verschiedenen seiten in eine klemme bringen'; militärisch, 'in eine schwierige lage bringen'“

  • Duden 11 – ‚Enge‘: „Die Wendung bezieht sich in ihrer Bildlichkeit darauf, dass man früher beim Kampf den Gegner gegen die Wand oder in die Ecke zu treiben versuchte, um seine Bewegungsfreiheit einzuschränken und ihm die Möglichkeit zur Flucht zu nehmen.“